A.S.S.-Team, angeln, raubfisch,zander,hecht,barsch,interviews
Unsere A.S.S.-Team Interviews 2019

Alles "Rund" um die Angelwelt..Menschen, Szene, Interviews, Firmengründungen & Hintergründe


Interview mit der Raubfisch-Anglerin Sabrina Zorn

Sabrina liebt das Raubfisch Angeln. Einer ihrer Lieblingsfische ist der Rapfen
Sabrina liebt das Raubfisch Angeln. Einer ihrer Lieblingsfische ist der Rapfen

Das erste Interview 2019 mit einer der bekanntesten Anglerin Europas- Sabrina Zorn. Danke Sabrina für das interessante Interview und alles Gute für die neue Saison! Grüße vom Team

sabrina zorn,fox rage, zander,barsch,raubfisch
Sabrina Zorn mit schönen Barsch

A.S.S.-Team: Hallo Sabrina, bitte stelle dich unseren Lesern vor.

Sabrina Zorn: Mein Name ist Sabrina Zorn und komme aus Österreich (Niederösterreich). Ich bin selbstständige Nageldesignerin und führe seit 10 Jahre mit meiner Schwester gemeinsam ein Kosmetikstudio in Wien. Meine freie Zeit verbringe ich so oft wie möglich am Wasser und meine Urlaube sind genauso mit dem Angeln auf Raubfische geplant. Mit den Zielfischen Barsche, Zander oder Rapfen.

 

A.S.S.-Team: Wie bist du zum Angeln gekommen?

Sabrina Zorn: Durch meinen Freund, er geht seit Kindesalter angeln und er kennt seine Reviere wie kein anderer. Ich habe sozusagen von Anfang an von jemand mit sehr viel Erfahrung gelernt.

Die Geschichte dahinter: Wir waren mit Freunden am See verabredet um zu Grillen und den schönen Frühsommertag zu genießen. Alle anwesenden waren Angler, und es dauerte nicht lange bis sie alle am Wasser standen. Mir wurde schnell langweilig und ging zu den Jungs ans Wasser. Da mich eigentlich die Spinnfischerei schon länger interessierte nutzte ich meine Chance und mein Freund drückte mir die Rute in die Hand und erklärte mir mal das Grundwissen, dann durfte ich auswerfen. Beim zweiten Wurf spürte ich einen Ruck in der Rute und der Kampf begann. Es kam ein schöner Zander zum Vorschein, seitdem hat mich das Angelfieber gepackt.

A.S.S.-Team: Ein perfekter Start!! War das dein schönstes Angel-Erlebnis?

Sabrina Zorn: Da es so viele gibt ist diese Frage schwierig zu beantworten und ich kann mich nicht auf eine Antwort entscheiden. Aber dazu gehören die Fangerlebnisse der Großen Barsche in Spanien, Holland und natürlich in meiner Heimat Österreich.

Ich muss dazu sagen das die Barsche in Holland oder Spanien andere Größen erreichen können als hier in meiner Heimat, so ein Kaliber bei uns zu fangen ist eine ganz andere Nummer. Ganz vorsichtig ausgedrückt ist in Österreich speziell in der Donau die Wertigkeit eines Fisches um einiges höher zu setzen als in dem recht bekannten Gewässer der Benachbarten Länder.

Nach ein paar Jahre Übung auf der Donau in Niederösterreich konnte ich binnen drei Tage gleich zwei stattliche Großzander fangen. So einen riesen Zander in den Händen zu halten war für mich ein besonderes Erlebnis, ein Mythos der was wahr wurde. Doch die schönsten Erlebnisse sind für mich nach wie vor, genau solche Kapitalen Fische egal welcher Art wieder die Freiheit zu schenken. Ich finde es eine Schande dass die Gesetze in manchen Ländern dies verbieten und ich bin froh dass es dieses Gesetz in Österreich nicht gibt.

 A.S.S.-Team: Glückwunsch zu deinen Monster-Zandern. Das sind echte Traumfische! Wie lange bist du schon bei Fox Rage und was sind deine Aufgaben/ Pflichten dort?

zander,raubfisch,angeln,sabrina zorn,fox rage,spinfischen
Fox Rage Team Anglerin Sabrina Zorn mit kapitalen Fluß-Zander aus der Donau

Sabrina Zorn: Ich bin seit 5 Jahre bei Fox Rage und zu meinen Aufgaben als Consultantin gehören: Planung der Posts auf unseren Facebook Seiten FoxRage/Salmo, Beratung und Beantwortung von Fragen, Berichterstattung über diverse Sessions am Wasser, Prototypen testen und Feedbacks geben, Auftritte auf Messen und vieles mehr…

A.S.S.-Team: Kurze Frage/ Kurze Antwort

-Lieblingskombo zum Zander-Angeln?

 "Fox Terminator Pro Jigger X 20-60g WG 240cm, als Schnur die Prism Multicolor gepaart mit einer leichten 4000er Rolle."

-Lieblings Raubfisch?

 "Barsch knapp gefolgt vom Rapfen der Torpedo unter den Süßwasserraubfischen."

-Lieblingsgewässer?

 "Holland HV, HD, VA, Spanien Perchzilla, Ebro und in Österreich die Donau und die Donau Auen."

-Lieblingsköder?

"Fox Rage Pro Grub"

A.S.S.-Team: Bist du auch als Guide tätig? Hast du eine eigene Webseite? Einen YouTube Kanal?

Sabrina Zorn: Da ich sehr wenig zeit habe werde ich nur ein paar exklusive Zander Touren auf der Donau dieses Jahr anbieten. Diese kann man Buchen nur auf: Sabrina Zorn (Hier gehts zur Page) Mich direkt anschreiben (PN)! Webseite und YouTube Kanal sind im kommen!

A.S.S.-Team: Das klingt sehr gut! Wir sind gespannt was noch alles von dir kommt! Bist du oft im Ausland Angeln, wenn ja wo am liebsten?

Sabrina Zorn: Leider nicht so oft aber wenn dann Spanien und Holland.

A.S.S.-Team: Große Köder für große Zander, oder lieber kleiner?

Sabrina Zorn: Ich habe die größten Zander mit kleineren Ködern gefangen. Klar selektiert man mit großen Ködern, jedoch sind kleinere viel mehr frequentiert. Oft bevorzugen oder reagieren große Zander mehr auf kleinere Köder, die sie auch gezielt jagen. Aber meiner Meinung nach kommt es viel mehr auf die Köderführung an.

A.S.S.-Team: Ja die Köderführung ist echt wichtig, wir fangen mit mittleren Längen (10-15cm) auch größere Zander nicht nur die Kleineren....So letzte Frage. Bist du lieber alleine am Wasser oder gesellig in der Gruppe?

Sabrina Zorn: Ich Angle am liebsten in der Gruppe.

A.S.S.-Team: Danke Sabrina für das Interview mit uns! Wir wünschen dir eine stramme Leine und viel Spaß am Wasser.

Sabrina Zorn und Zander. Die sympatische Österreicherin liebt das Raubfisch Angeln
Sabrina Zorn und Zander. Die sympatische Österreicherin liebt das Raubfisch Angeln