· 

Tipps&Tricks 11/19-Mit Köderfisch auf Zander

Teamer Benny Erfolgreich in der Nacht mit Köderfisch an der Pose
Teamer Benny Erfolgreich in der Nacht mit Köderfisch an der Pose

Wer mit Köderfisch auf Zander Angeln möchte hat die Möglichkeit dieses entweder passiv als Ansitz oder aktiv mit verschiedenen Methoden zu machen.

 

Passiv:

Wer einen entspannten Ansitz machen möchte kann seine Köderfische mit der Posen- oder Grundmontage anbieten.

Bei der Posenmontage empfehle ich eine Durchlaufpose mit einer Tragkraft von ca. 5-10 gr. (eine schlanke Pose hat weniger Wiederstand!)

Das bietet sich vor allem im Stillwasser an wie z.b. in Talsperren, Seen oder Teichen.

Aber auch im Fluss in strömungsberuhigten Bereichen oder im Buhnenkessel, ist dies eine beliebte und fängige Montage.

Als Vorfach benutze ich in Gewässern mit keinen oder sehr wenigen Hechten ein Fluorocarbonvorfach in einer Stärke von 0,25-0,30 mm Durchmesser und einen Einzelhaken.

 

Bei der Grundmontage fische ich entweder mit einem Grundblei am Anti-Tangle-Boom oder im Stillwasser meistens mit einem sinkenden Spirolino.

Der Spirolino bietet kaum Widerstand beim Biss für den Fisch, da er unter Wasser ein sehr geringes Eigengewicht hat!

Auch hierbei verwende ich die Vorfächer wie bei der Posenmontage beschrieben.

Als Rute bietet sich bei der Posenmontage eine Matchrute an und bei der Grundmontage entweder eine Feederrute oder mit Spirolino eine leichte Grundrute.

Tipp: Verzichtet auf Drillinge beim Zanderangeln! Verwendet Haken mit weitem Bogen in einer vernünftigen Größe (lieber eine Nummer größer wählen)

 

Der Ryderhaken ist beim Köderfischangeln mit der Pose eine gute Wahl.

Dank des 2. kürzeren Schenkels hält der Ködefisch gut am Haken. Weite Würfe sind meistens nicht erforderlich. An der Schwanzwurzel eingestochen kann man die Schnur/Haken noch mit etwas roter Wolle fixieren

(Zusätzlicher Lockreiz und hält noch besser beim Wurf).

Tipp: Im Winter haben wir gute Erfahrungen mit Lockstoffen wie Knoblauch oder Anis gemacht.

Ist mit solchen Hechten zu rechnen, benutzt bitte dickeres Fluorocarbon ( min. 0,80mm) oder Stahl als Vorfach
Ist mit solchen Hechten zu rechnen, benutzt bitte dickeres Fluorocarbon ( min. 0,80mm) oder Stahl als Vorfach

Aktiv:

Wer aktiv mit dem Köderfisch den Zandern nachstellen möchte kann das mit verschiedenen Methoden versuchen.

Meine Lieblingsmethode ist das Carolina Rig.

Aber auch Dropshot und das Drachkovitch-System haben hier schon gute Erfolge gebracht.

Beim Carolina Rig wird ein Laufblei (Bulletblei) verwendet und darunter wird eine Glasperle gesetzt um einen akustischen Reiz auszuüben.

Dann ein 0,30mm Fluorocarbonvorfach in einer Länge von ca. 20-70 cm je nach Verhalten der Fische, mit einem großen Einzelhaken.

Damit wird der Köderfisch langsam über den Grund gejiggt.

Das Dropshot-Vorfach bietet sich besonders für eine sehr langsame Köderführung an, oder um lange an einem markanten Platz zu bleiben wie beispielsweise einer Abbruchkante.

Hier verwende ich ein 0,30mm Fluorocarbonvorfach.

In die Mitte des Vorfachs setze ich einen Dropshothaken (Einzelhaken), am Ende kommt das Dropshotblei an die Schnur. Das Gewicht passe ich den Bedingungen an (Strömung,Wurfweite, Wind, etc.). Tipp: Als Faustformel könnt ihr das Blei 30-50cm unterhalb des Hakens anbringen.

 

Das Drachkovitch-System wird mit sanften Schlägen in die Rute über den Grund gejiggt.

Es wird der Köderfisch mit einem Draht am System befestigt an dem je nach Größe des Systems 1-2 Drillinge befestigt sind.

 

Es gibt sicherlich noch einige andere Methoden, diese sind aber meines Erachtens die Gängigsten.

Probiert es aus. Ich wünsche euch viel Erfolg.

 

Petri Heil Benny