Forellen Angeln an Bächen und Seen- Tipps&Tricks A.S.S.-Team

Hier gibt es Tipps für das Forellen Angeln
Hier gibt es Tipps für das Forellen Angeln

Die Lenne bei Werdohl im Sauerland

Die Lenne

Dieses mittlere Gewässer liegt im Herzen des Sauerlandes. Der Hauptfisch ist die Forelle. Das Spinnfischen und das Fliegenfischen sind wohl die besten Methoden eine der schönen Salmoniden an die Rute zu bekommen. Die Drills dieser kampfstarken Fische sind nicht so einfach am feinen Gerät. Forellen versuchen durch Sprünge und wilde Drehungen den Köder wieder los zu werden. Ich Angel am liebsten mit kleinen Wobblern in der Größe 5-7cm, da man diesen ein tolles Köderspiel einhauchen kann. Auch Blinker (5-10gr.) und Spinner funktionieren gut. Bei den Köderfarben solltet ihr natürliche Dekore verwenden, nur bei Hochwasser und manchmal auch bei trüben Wetter könnte man auch was schockiges nehmen. Die Schonzeit endet am 16.3. und gerade am Anfang der Saison habt ihr eine gute Chance eine kapitale zu fangen (Achtung! Das begehen der Lenne mit einer Wathose ist erst ab 01.05. erlaubt, vorher bitte nur vom Ufer aus werfen). Gute Plätze sind Brücken, oder überhängende Bäume. Macht Strecke um die aktiven Forellen zu suchen! Geduld und Ausdauer werden oft mit guten Fischen belohnt! Versucht es, ein Tag an der Lenne macht Spaß in herrlicher Umgebung.

Tight Lines Benny


Hallo Forellen Freunde,

zum Schutz von untermaßigen Forellen, tauscht doch bitte die Drillinge gegen Einzelhaken aus. Eine kleine Sprengringzange erleichtert diese  Prozedur. Im Praxis Blog zeigen wir euch worauf ihr achten müsst.

An vielen Forellenbächen und Flüßen ist der Einzelhaken auch Pflicht.

Petri A.S.S.-Team


A.S.S.-Teamer Lars mit junger Seeforelle aus dem Sorpesee
A.S.S.-Teamer Lars mit junger Seeforelle aus dem Sorpesee

Weichmacher für Großforellen. Jiggen am Bach?!

Forellen sind schnelle Räuber. Gerade Großforellen mögen Beutefische wie Elritzen und Groppen (Koppen/ Mühlkoppen)
Forellen sind schnelle Räuber. Gerade Großforellen mögen Beutefische wie Elritzen und Groppen (Koppen/ Mühlkoppen)

Ja ihr habt richtig gelesen- Gummifisch Angeln am Bach. Gummifisch und Forellen, das passt. Kein Geheimtipp, aber wenig Praktiziert.

Gerade die großen Altforellen, nehmen viel Nahrung direkt am Grund auf. Sie bevorzugen leichte fette Beute, perfekt sind dann kleine Twister und schlanke 3-8cm lange schlanke Shads. Je nach Tiefe und Strömungsstärke benutzen wir 2-12gr. schwere Jigköpfe oder gerne auch Cheburashka- Jigs. Besser für die Umwelt sind natürlich welche aus Tungsten. Dicke Bleischäfte sind bei den schlanken kleinen Gummis natürlich tabu. Jigköpfe aus dem Ultralight/Streetfishing Bereich sind jetzt die 1. Wahl. Eventuell den Shad mit einen tropfen Sekundenkleber fixieren.

Die Köderführung ist ganz einfach. Auswerfen, Absinken lassen, dann 1-3 Mal ankurbeln, absinken lassen und immer so weiter. Wenn es sehr flach ist einfach nur "einleiern".

Die Gummis am Jig lassen sich sehr zielgenau Werfen, dadurch kommt man gut an die Hotspots wie z.B. tiefe Gumpen (generell tiefere Bereiche) und überhängende Bäume und Sträucher ran. Weitere Vorteile sind die flexible Einholtiefe und der nach obenstehende Haken, dadurch haben wir weniger Hänger. Beliebte Forellen Köderfarben sind neben Naturdekore auch weiße, schwarze, gelbe, rote und pinke Köder.

Probiert einfach mal Gummis aus, an manchen Tagen funktioniert es sehr gut.

Tight Lines A.S.S.-Team

Kleine Gummishads zwischen 3-8cm Länge funktionieren am Bach sehr gut. Jigs ohne Bleischaft verwenden. Probiert es mal aus. Viel Erfolg
Kleine Gummishads zwischen 3-8cm Länge funktionieren am Bach sehr gut. Jigs ohne Bleischaft verwenden. Probiert es mal aus. Viel Erfolg

Klassische Forellenköder sind Blinker und Spinner. Silber und Kupfer "muss" man haben
Klassische Forellenköder sind Blinker und Spinner. Silber und Kupfer "muss" man haben
Bei mäßiger Strömung funktionieren auch sog. Spoons aus dem  Forellenteich Köder Sortiment
Bei mäßiger Strömung funktionieren auch sog. Spoons aus dem Forellenteich Köder Sortiment
Der gute alte Spinner verführt auch Großforellen in der Dämmerung. Petri Heil Benny
Der gute alte Spinner verführt auch Großforellen in der Dämmerung. Petri Heil Benny

Forellen Wobbler-Crank-Stick-Twitch

Die klassische Minnow Wobblerform funktioniert immer. Einfach Kurbeln oder auch leicht Twitchen ( Schlagen) reizt Forellen zum Anbiss.  Petri Heil
Die klassische Minnow Wobblerform funktioniert immer. Einfach Kurbeln oder auch leicht Twitchen ( Schlagen) reizt Forellen zum Anbiss. Petri Heil
Crankbait Flachläufer
Crankbait Flachläufer

Forellen-Jagd am Bach mit Wobblern

Wobbler zwischen 3 cm und ca. 9 cm passen perfekt in das Beuteschema der Raubforellen. Je nach Gewässertiefe nehmen wir

Flachläufer (kurze/steil stehende Tauchlippe) oder Tiefläufer (lange/ flache Schaufel). Die Wobbler sollten schwimmend sein, um die Hängergefahr zu minimieren.

Minnows/ Twitchbaits könnt ihr mit leichten Schlägen in die Schnur zusätzlich animieren (unregelmäßiger Lauf/ bricht seitlich aus). Crankbaits werden einfach eingekurbelt. Dabei ist ein kurzer Grundkontakt durchaus erwünscht. Bitte wechselt die Drillinge gegen Einzelhaken aus, waidgerechter für kleine Forellen.

Auch Stickbaits funktionieren am Forellenbach. Ideal sind Stellen mit mäßiger bis leichter Stömung. Animiert werden diese oberflächennah laufenden Köder durch leichte Schläge mit der Rutenspitze in die Schur
Auch Stickbaits funktionieren am Forellenbach. Ideal sind Stellen mit mäßiger bis leichter Stömung. Animiert werden diese oberflächennah laufenden Köder durch leichte Schläge mit der Rutenspitze in die Schur

Tipps: Verwendet möglichst dünne Geflochtene Schnüre, diese haben weniger Widerstand im Wasser. Ein klassisches Dekor ist die Forellen Optik, gute Farben sind Rot, Weiß, Schwarz, Silber und Kupfer. An vielen Gewässern sind nur Einzelhaken erlaubt. Bitte wechselt auf Einzelhaken um kleine Fische zurück zu setzen.  Tiefere Bereiche und Stellen mit großen Steinen sind Hotspots. Tight Lines A.S.S.-Team